Über das offene Meer nach Afrika

5:45 Uhr lokale Zeit (das bedeutet 4:45 deutscher Zeit) ist definitiv zu früh, vor allem wenn man das Hotelzimmer mit dem scharchenden Achim teilt und darum nachts kaum schläft. Wir haben heute jedoch noch einen herausfordernden Abschnitt vor uns und brauchen jede Minute. Nachdem Achim die Cessna hier auf Kreta förmlich auf die Bahn geschmissten hat, geht es heute rund 3 Stunden über das offene Mittelmeer von Europa nach Afrika. Die Gefahr bei einer einmotorigen Maschine ist dabei, dass wir bei einem Motorausfall keine andere Wahl haben, als irgendwo im Meer zu landen. Darum werden wir den ganzen Flug über bereits Schwimmwesten tragen und das Rettungsfloss, sowie eine Nottasche mit überlebenswichtigen Dingen griffbereit haben. Hoffen wir, dass wir sie nicht benötigen. Unser erstes Ziel in Afrika ist "Port Said" (bekannt aus Fernsehen und Radio), wo Ahmed uns mit der Immigration und des ägyptischen Paperwork helfen wird. Ausserdem werden wir hier das Benzin, welches wir in Dubrovnik in Kanister abgefüllt haben und das bisher auf unseren Rücksitzen mitfliegt, in unsere Flügeltanks umfüllen. Wir könnten auch regulär tanken, aber bei Spritpreisen von über 5 USDs pro Liter an einem nicht auf unserer Route liegenden Ort waren uns die Kanister die sympathischere Alternative. So Gott – oder besser der Ägypter – will, geht es von Port Said nach diesem Zwischenstopp gleich wieder weiter zu unserem endgültigen Ziel "El Gouna", nördlich von Hurghada.

Wir haben es gestern geschafft, den SPOT zu reparieren und hoffen dass das Live Tracking heute wieder funktioniert.

2 Gedanken zu “Über das offene Meer nach Afrika

  1. Hallo ihr beiden, vielen Dank für den mulitmedialen Live Reisebericht. Wünsche Euch viel Glück und always happy landings. Letztes Jahr war ich zusammen mit Pilotours in Israel, wir sind über Samos (viele ähnliche Lotsenerfahrungen) nach Zypern (2,5h Meer) und dann den Hüpfer (1h Meer) nach Haifa. Würde mich freuen nach Eurer Rückkehr mal live mit euch zu sprechen. Also nochmals viel Spaß und ich bleibe online. Grüsse Hermann

  2. Congratulations guys on arriving at El Gouna. Hope your stay is enjoyable and you get treated well at the airfield. We look forward to following you on your return flight and I hope you have enjoyed the services offered by G.A.S.E. and Ahmed.
    Hope to be able to meet up with you on your next visit :-)
    Eddie
    Co-Founder G.A.S.E.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>